Die EZB feuert die Aktien an

Niedrigzins Treibstoff für Aktienboom

Die EZB (Europäische Zentralbank) ist verantwortlich für die Geldpolitik in der Eurozone. Um die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen, hält sie die Zinsen niedrig. Außerdem will sie damit die Wirtschaft ankurbeln und Investitionen sowie Konsum anregen. Die hohe Verschuldung vieler europäischer Staaten erfordert langfristige niedrige Zinsen. Davon profitieren die Aktien. Warum das…

Weiter